Mitglied werden

 

SPD Wilkau-Haßlau

 

SPD Bund

spd.de

 

Herzlich Willkommen!

04-Schecker
mit einem starken einstimmigen Votum hat die Stadtverordneten-versammlung ein Nachnutzungskonzept für die Konversionsflächen beschlossen. Unser Einsatz für ein inklusives Wohnprojekt hat sich gelohnt, die Kooperation kam uns mit dem letzten Vorschlag entgegen, sodass eine Realisierung dieses für Griesheim neuen Projektes ermöglicht werden kann.
 
Auch beim Innenstadtprojekt geht es voran. Der noch mit unserer Mehrheit ausgewählte Investor hat seine Pläne konkretisiert. Bereits im nächsten Jahr kann das Bebauungsplanverfahren gestartet werden.
Der städtische Haushalt 2017, der noch stark die Handschrift unserer Bürgermeisterin Gabriele Winter trägt, wurde ebenfalls in der letzten Stadtverordnetenversammlung eingebracht. Er ist trotz Senkung der Grundsteuer auf 595 Punkte weiterhin ausgeglichen.
 
Ich wünsche mir für die Gesellschaft in unserem Land und in Europa, dass es uns 2017 gelingt, die im letzten Jahr leider vermehrt aufgetretenen Fliehkräfte zu bändigen, uns wieder auf Grundwerte wie Solidarität, Toleranz und Liebe zu besinnen und bei der Bundestagswahl ein starkes Zeichen gegen rechten Hass und Gewalt zu setzen."

Nutzen Sie auch die Gelegenheit, sich auf unserer Homepage über die Aktivitäten und Personen der Griesheimer SPD zu informieren. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Wir freuen uns immer über Anregungen, Kritik oder Lob - gerne auch über unsere Kontaktseite!

Herzliche Grüße, Ihr

Sebastian Schecker

Vorsitzender

 

 

 
 

Topartikel EuropaPulse of Europe-Veranstaltungen in Darmstadt

Pulse of Europe

Europa gemeinsam besser machen - Ja!

Veröffentlicht am 21.03.2017

 

Ortsverein„Gleiche Chancen – gleiches Geld“ - Internationaler Frauentag 2017

Frauen auf der ganzen Welt machen am 8. März mit verschiedenen Aktionen auf den Internationalen Frauentag aufmerksam. Das übergeordnete Ziel ist, bewusst zu machen, dass Frauenrechte noch immer hinter „Männerrechten“ hinterherhinken.

Auch die Griesheimer Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) hat am Mittwochnachmittag mit roten Rosen und einem informativen Flyer auf diesen Tag hingewiesen. Da es regnete und windig war, hat sich die Gruppe der Aktivistinnen aufgeteilt. Ingrid Wolf und Charlotte Mania stiegen mit Rosen und Flyern bepackt in die Straßenbahn Richtung Darmstadt und verteilten ihre Aufmerksamkeiten. Iris Fichtner (Vorsitzende), Waltraud Zenner-Dickmann, Roselind Richter, Maria Kordowicz und Erna-Batke-Grimm besuchten Geschäfte und sprachen Fußgängerinnen längs der Wilhelm- Leuschner Straße an. Die meisten Frauen kannten den Weltfrauentag und freuten sich über eine rote Rose.

Veröffentlicht am 09.03.2017

 

FraktionSieht so Bürgerbeteiligung aus?

SPD-Fraktion kritisiert Auswahl- und Workshop-Verfahren bei der geplanten Bürgerbeteiligung

Die SPD-Fraktion zeigt sich befremdet über die geplante Bürgerbeteiligung zu den Konversionsflächen im Süd-Osten: „Zwei Workshops mit Bürgerbeteiligung von 10 Bürgern, die ausgelost werden? Das ist doch ein Witz – oder?!“, war die erste Reaktion der Fraktionsvorsitzenden Ingrid Zimmermann. „Hier wird doch die Bereitschaft zur Mitarbeit gleich wieder abgewürgt. So haben wir uns eine Bürgerbeteiligung nicht vorgestellt.“

Veröffentlicht am 08.03.2017

 

OrtsvereinPolitischer Aschermittwoch beim SPD Ortsverein Griesheim

Sehr gut besucht war auch in diesem Jahr wieder das traditionelle Heringsessen am politischen Aschermittwoch der Griesheimer SPD im Vereinsheim des SC Viktoria.

Niko Tsalikis, stellvertretender Ortsvereinsvorsitzender, begrüßte neben Mitgliedern und Freunden besonders die SPD-Kandidatin für den Bundestag, Christel Sprößler, und die Landtagsabgeordnete Heike Hofmann.

Christel Sprößler wie anschließend auch Heike Hofmann ging in ihren Ansprachen ausführlich auf die aktuelle bundespolitische Situation ein. Mit Martin Schulz schickt die SPD einen Spitzenkandidaten ins Rennen, der sozialdemokratische Werte mit moderner Politik verbindet. Martin Schulz findet durch seine offene und ehrliche Art Zugang zu den Menschen, was sich in den sehr deutlich gestiegenen Umfragewerten für die SPD und für ihn selbst niederschlägt, ganz zu schweigen in 10.000 neuen SPD- Mitgliedern.

Christel Sprößler machte deutlich, dass die Themen „Gute Arbeit", „Sozialer Wohnungsbau" und „Umwelt und Energie" im Mittelpunkt des Bundestagswahlkampfes stehen werden. Heike Hofmann wies auf verschiedene Termine und Veranstaltungen hin, in denen diese Schwerpunkte diskutiert und die SPD-Positionen dargestellt werden. „Wir wollen mit den Menschen vor Ort in einen angeregten und intensiven Dialog eintreten", sagte Christel Sprößler. „Darauf freue ich mich und hoffe, mit vielen interessierten Wählerinnen und Wähler bei meinen Terminen in Griesheim Kontakt aufnehmen zu können."

„Unsere Unterstützung hast Du", gab Niko Tsalikis abschließend für die Griesheimer SPD Christel Sprößler mit auf den Weg! Mit anregenden Gesprächen über aktuelle Entwicklungen in Griesheim, im Bund und in Europa klang der politische Aschermittwoch der SPD Griesheim am späten Abend aus.

 

Veröffentlicht am 05.03.2017

 

OrtsvereinInternationaler Frauentag - Frauen der AsF im Hessischen Landtag

Unter dem Motto „Gleiche Chancen – Gleiches Geld: Das verdient die Frau!“ hatte die hessische SPD Landtagsfraktion zum vorgezogenen Internationalen Frauentag in den Hessischen Landtag nach Wiesbaden eingeladen. Einige Frauen der Griesheimer AsF (Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen) folgten der Einladung und trafen auf hochkarätige Politikerinnen. Lisa Gnadl, stellv. Fraktionsvorsitzende und frauenpolitische Sprecherin begrüßte die zahlreichen Frauen im Foyer des Landtages.

Sie stellte fest, dass Frauen auch heute noch weniger verdienen als Männer. Typische Frauenjobs wie, Pflege und Kinderbetreuung werden häufig schlecht bezahlt. Frauen müssen sich oft mit Minijobs, Teilzeitbeschäftigung und Niedriglöhnen begnügen. Auch in qualifizierten und gutbezahlten Ganztagsjobs erhalten Frauen bei gleichwertiger Arbeit nicht selten ein geringeres Gehalt als Männer. Das wirkt sich bis zur Rente aus. Gnadl folgerte daraus: Altersarmut ist weiblich! Jedes Jahr weisen Frauen auf diesen Missstand am sogenannten „Equal Pay Day“ darauf hin.

Das Highlight der Veranstaltung war zweifelsohne der motivierende Vortrag von Manuela Schwesig, der SPD Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und stellvertretende Bundesvorsitzende. Sie wies darauf hin, dass durch den von der SPD durchgesetzten Mindestlohn hauptsächlich Frauen profitiert haben. Und es zeigt sich bereits jetzt, dass durch die Frauenquote für Aufsichtsräte positive Auswirkungen auf die Karrierechancen aller Frauen in den Unternehmen entstanden sind.

Veröffentlicht am 05.03.2017

 

RSS-Nachrichtenticker