Mitglied werden

 

SPD Bund

spd.de

 

SPD Wilkau-Haßlau

 

Herzlich Willkommen!

Sehr geehrte Damen und Herren,
 

in unserer Mitgliederversammlung am 29.11.2019 haben wir Nachwahlen für den Ortsvereinsvorstand der SPD Griesheim durchgeführt. Ich freue mich, dass Patrick Kröhnert als Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit und Miguel Liakidis Alves als Schriftführer unser Team für die zweite Hälfte der Amtsperiode im nächsten Jahr ergänzen. Als Vorsitzender der SPD Griesheim freue mich auf diese politische Arbeit gemeinsam mit den Vorstandsmitgliedern und den Dialog mit Ihnen, Liebe Bürgerinnen und Bürger.

 

Auf der Bundesebene haben sich Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans für viele überraschend als neues Vorsitzenden-Duo der SPD in der Mitgliederbefragung durchgesetzt. Im Namen der SPD Griesheim gratuliere ich den beiden zu diesem Sieg und wünsche Ihnen gutes Gelingen bei der Arbeit. 

Die SPD Griesheim hat es geschafft, dass unser Antrag zu Änderungen an den Sozialgesetzbüchern vom Bundesparteitag im Rahmen des Leitantrags beschlossen worden ist. 

In Griesheim haben wir konstruktive Anträge zum Haushaltsplanentwurf des Bürgermeisters gestellt und hoffen auf Zustimmung zu unseren Anträgen zu Themen wie "Nette Toilette", Nördlicher Nordring, Klimaschutz und Aufenthaltsqualität auf Plätzen in der Stadt (Antragstexte auf der Fraktionsseite)

Nutzen Sie auch die Gelegenheit, sich auf unserer Homepage über die Aktivitäten und Personen der Griesheimer SPD zu informieren. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Wir freuen uns immer über Anregungen, Kritik oder Lob - gerne auch über unsere Kontaktseite!

 

 

 

Herzliche Grüße, Ihr

 

Sebastian Schecker

 

Vorsitzender

 
 

Topartikel OrtsvereinPressemitteilung zur Wahl des Ministerpräsidenten in Thüringen

Der SPD Ortsverein Griesheim ist zutiefst bestürzt über die jüngsten Geschehnisse in unserem benachbarten Bundesland Thüringen. Die Stimmen der Bevölkerung und der eigenen Wählerinnen und Wähler zu missbrauchen, um einen politischen Machtkampf auszufechten, stellt einen Tiefpunkt der modernen Demokratie dar. Dabei gemeinsame Sache mit einer rechtspopulistisch eingestellten Partei zu machen und sich auf ein schmutziges Spiel einzulassen, dass zu einem öffentlichen Debakel für die gesamte politische Landschaft in Deutschland herangewachsen ist, verunsichert die Bürgerinnen und Bürger zurecht. Gewonnen hat in dieser dunklen, politischen Stunde am Ende keine AFD, keine CDU und erst recht keine FDP. Gewonnen hat nur die Demokratie. Der Druck, die Wut, das Entsetzen, mit dem dieses Vergehen an der deutschen Politik medial aufgearbeitet wurde, hat bereits nach einem Tag für Rücktritte, Vertrauensfragen und unzählige Debatten über die Zusammenarbeit mit der AFD geführt. Gut so! Auch der SPD Ortsverein Griesheim hat die Wahl in Thüringen zum Anlass genommen intensiv über das Thema zu diskutieren. Nur wer gemeinsam Stärke zeigt und sich gegen die Verbreitung von rechtspopulistischem und ausländerfeindlichem Gedankengut einsetzt, hat die Chance einen Vorfall wie in Thüringen in Zukunft zu verhindern. Die Stadtverordnetenversammlung in Griesheim hat am Donnerstag, den 06.02.2020 basierend auf einer Idee der SPD Griesheim und einer gemeinsamen Resolution aller Fraktionen im Stadtparlament (die AfD ist dort nicht vertreten) sich dem „Hessischen Plädoyer für ein solidarisches Zusammenleben und gegen Rassismus“ angeschlossen. Mit dem Motto „ich wähle Menschenwürde“ zeigt die SPD Griesheim, dass die Wählerinnen und Wähler sicher sein können, dass sich die SPD gegen Faschismus einsetzt und niemals gemeinsame Sache mit rechtspopulistischen Parteien machen wird!

Veröffentlicht am 07.02.2020

 

BundespolitikKein Fußbreit dem Rassismus

 
 
Die SPD Griesheim schließt sich umfassend dem guten Statement der Bundesvorsitzenden an: 

Was gestern in Thüringen passiert ist, stellt den Grundkonsens unserer Republik in Frage: keine gemeinsame Sache mit Faschisten zu machen. Das ist ein absoluter Tabubruch, ein rabenschwarzer Tag in der deutschen Nachkriegsgeschichte.
 
Dass CDU und FDP in Thüringen gemeinsam mit der faschistischen Höcke-AfD einen Ministerpräsidenten an die Macht wählen, ist verantwortungslos, unverzeihlich und unerträglich. Wir sind entsetzt über diesen geschichtsvergessenen Dammbruch.
 
Banner: Für uns gilt seit 156 Jahren: kein Fußbreit dem Faschismus!

Veröffentlicht am 06.02.2020

 

FraktionGriesheim kann mehr für den Klimaschutz tun

Keine zusätzlichen Ausgaben für Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes

Im Rückblick auf die letzte Stadtverordnetenversammlung im Dezember 2019 blieb es für die SPD-Fraktion mehr als erstaunlich, dass ihr Antrag zur Aufstockung des Budgets im Produkt „Umwelt und Klimaschutz“ mit der Mehrheit der Kooperationsfraktionen abgelehnt wurde. „Die Gesellschaft ist heute – auch mit den Demonstrationen „Fridays for Future“ – besonders sensibilisiert für das Thema Klimaschutz und Nachhaltigkeit und viele Bürger auch in unserer Stadt fragen sich, was sie selbst für den Schutz des Klimas tun können und welche Maßnahmen wir auch hier vor Ort umsetzen sollten“, begründet Thomas Wolf, Mitglied des Ausschusses für Umwelt, Mobilität und Energie, den vorgelegten SPD-Antrag.

Veröffentlicht am 31.01.2020

 

FraktionKeine "Nette Toilette" für Griesheim

Die Stadt sollte für öffentliche Toiletten sorgen

Auch mit ihrem dritten Antrag zum Haushalt scheiterte die SPD-Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung im Dezember an der Mehrheit der Kooperationsfraktionen: Die SPD-Fraktion hatte vorgeschlagen, mit einem kleinen Budget in Höhe von nicht einmal 8.000€ jährlich das Projekt „Nette Toilette“ einzuführen, das bereits heute in 230 Städten der Bundesrepublik umgesetzt wird.

„Ziel unseres Antrages war es, mehr öffentliche Toiletten in Griesheim anzubieten. Zur Zeit haben wir nur drei öffentliche Toiletten in der Innenstadt auf einer Distanz von ca. 2 km, wobei eine davon – an der Wagenhalle - nur barrierefrei und mit Euro-Schlüssel zugänglich ist.“, begründete Karin Kümmerlein, stellvertretende Vorsitzende im Ausschuss für Jugend, Soziales, Kultur und Sport (JSKS) den Antrag. „Und das ist für eine große Flächenstadt wie Griesheim und für eine lebendige Innenstadt einfach zu wenig.“

Veröffentlicht am 22.01.2020

 

AllgemeinDas Europäische Parlament hautnah erleben  -  Tagesfahrt der SPD am 09. März 2020 nach Straßburg

Gerade in der heutigen Zeit wächst die Bedeutung der Europäischen Union von Tag zu Tag. Nicht nur wirtschaftlich, sondern insbesondere bezüglich Freizügigkeit, Chancengleichheit und Einhaltung von Menschenrechten ist das gemeinsame Europa ein großer Gewinn für alle Mitgliedstaaten. Als Sozialdemokratie wollen wir mit Ihnen erneut das Europäische Parlament in Straßburg besuchen und hautnah am Geschehen der Europäischen Politik teilhaben. Wir laden Sie herzlich ein, sich einen persönlichen Eindruck von den demokratischen Strukturen der Europäischen Union zu verschaffen, deren Abgeordnete aus 27 Mitgliedsländern sich tagtäglich für ein geeintes, demokratisches und gerechtes Europa einbringen. 

Veröffentlicht von SPD Darmstadt-Dieburg am 12.02.2020

 

RSS-Nachrichtenticker