Mitglied werden

 

SPD Bund

spd.de

 

SPD Wilkau-Haßlau

 

„Sicher leben – Schutz vor Kriminalität“

Ortsvereine

AG60plus-PolizeiRede und Antwort standen Polizeikommissar Matthias Funk und Kriminalhauptkommissar René Lamby. Organisiert wurde die Veranstaltung von Christine Stecklum-Mühle, Maria Lienert, der Seniorenbeauftragten im Ortsvereinsvorstand der SPD, und Waltraud Zenner-Dickmann (von links nach rechts).

Polizei bei Griesheimer SPD-Senioren

Großen Anklang fand die Veranstaltung der Arbeitsgemeinschaft 60+ der Griesheimer SPD am 06. März im Café Nothnagel zum Thema „Sicher leben – Schutz vor Kriminalität“.
Zahlreiche Bürger fanden sich ein, um sich über Verhaltensstrategien gegenüber Trickdieben zu informieren.

In einer offenen Gesprächsrunde gaben Kriminalhauptkommissar René Lamby, Dienststellenleiter der Polizeistation Griesheim und Polizeikommissar Matthias Funk – derzeit stellvertretender Schutzmann vor Ort in Griesheim - praktische Tipps, wie man sich vor Räubern, Dieben und Betrügern schützen kann.

Im lockeren Ton informierten die beiden Polizisten unter Einbeziehung der Erfahrungen der Zuhörer über Gefahren im Internet, an der Haustür, im täglichen Alltag unterwegs sowie am Telefon, wo sich immer wieder Anrufer mit fiktiven Gewinnversprechen oder dem Enkeltrick melden oder sich als falsche Polizeibeamte ausgeben, um ans Geld ihrer zumeist betagten Opfer zu kommen. 

„Keine Behörde ruft Sie an und will ihre Kontodaten erfragen“, warnten beide.

Die Polizisten gingen auf die Fragen und Sorgen der Anwesenden ein und klärten nicht nur fundiert und realitätsnah auf, sondern konnten auch manche Unsicherheiten nehmen und einige Ängste zerstreuen.

„Polizisten sind da, um den Bürgern zu helfen“ betonten die Beamten.
„Wenn Probleme eintreten, informieren Sie sich vor Ort bei der Polizeistation Griesheim oder unter der Nummer 06155 83850. Wenn Sie jedoch dringend Hilfe benötigen, dann wählen Sie den Notruf 110“, gaben sie den Zuhörern mit auf den Weg.