Mitglied werden

 

SPD Bund

spd.de

 

SPD Wilkau-Haßlau

 

SPD Griesheim stellt die Liste für die Kommunalwahl 2021 auf

Ortsverein

Timo Jovanovic, Bahar Monsefzadeh, Ingrid Zimmermann, Sebastian Schecker und Miguel Liakidis Alves nach der Nominierung

Am 14. März 2021 ist Kommunalwahl und seit letztem Freitag steht fest, mit welcher Liste die SPD Griesheim um das Vertrauen der Wählerinnen und Wähler wirbt. SPD Ortsvereinsvorsitzender Sebastian Schecker war es besonders wichtig, diese Liste frühzeitig vor der Wahl aufzustellen. „Nirgends gibt es eine so direkte Beziehung zwischen politischen Entscheidungen und Wählerinnen und Wählern wie in der Kommunalpolitik und nirgends sonst kann man direkter als Wählerin oder Wähler Einfluss nehmen. Möglichst große Bürgernähe und Transparenz schaffen wir dadurch, dass Griesheimerinnen und Griesheimer bereits jetzt wissen, wer für die SPD antritt und wen sie ansprechen können, wenn sie politisch etwas in der Stadt verändern wollen. Neben der Beteiligung über die Karte und die Online-Umfrage, können Bürgerinnen und Bürger nun auch direkt in einem persönlichen Gespräch jemanden von uns sagen, wo der Schuh drückt und was sie von uns kommunalpolitisch erwarten. Umgekehrt können wir uns alle mit unserer Kandidatur und unseren Zielen bei den Bürgerinnen und Bürgern bekannt machen.“

 

Die SPD-Liste ist dabei eine gute Mischung von Jung und Alt sowie von neuen Gesichtern und kommunalpolitisch Erfahreneren, wie auch Fraktionsvorsitzende Ingrid Zimmermann in der Versammlung betonte.

Angeführt wird sie erstmals vom SPD Ortsvereinsvorsitzenden Sebastian Schecker, gefolgt von der Fraktionsvorsitzenden Ingrid Zimmermann und der stellvertretenden SPD-Ortsvereinsvorsitzenden Bahar Monsefzadeh. Unter den ersten dreien finden sich damit zwei Personen, die noch unter 35 Jahren sind und dennoch schon auf die kommunalpolitische Erfahrung von einer (Monsefzadeh) bzw. drei (Schecker) Amtsperioden als Stadtverordnete zurückblicken können.

 

Die beiden sind nicht die Einzigen, die beweisen, dass Kommunalpolitik auch etwas für junge Menschen ist: Mit Timo Jovanovic, Miguel Liakidis Alves, Patrick Kröhnert, Marius Heetfeld, Najim Sediqi finden sich fünf weitere Genossen im Alter von 20 bis 40 Jahren, die im mittleren Bereich der Liste für ihr erstes Mandat in der Griesheimer Stadtverordnetenversammlung kandidieren. Timo Jovanovic kann dabei schon auf frühere Erfahrung als Kommunalpolitiker in Roßdorf setzen.

Im Bereich der Seniorinnen und Senioren ist die SPD Griesheim auch durch einige Kandidatinnen und Kandidaten gut vertreten: Marita Scheer-Schneider aktuelle Stadträtin, Iris Fichtner als AsF-Vorsitzende und langjährige Stadtverordnete; VdK-Vorsitzende und stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses für Jugend, Soziales, Kultur und Sport im Griesheimer Parlament, Karin Kümmerlein; Christine Stecklum-Mühle ebenfalls amtierende Stadtverordnete um nur einige zu nennen.

 

Neben erfahrenen Gesichtern der Kommunalpolitik wie Thomas Wolf, Nader Jarrar, Marita Scheer-Schneider, Despina Aslanidou sowie dem oben bereits erwähntem Trio Schecker, Zimmermann und Monsefzadeh finden sich auf den ersten 10 Plätzen auch Menschen, die der aktuellen Fraktion nicht angehören und teils erstmals kandidieren wie Myriam Strein, Sascha Görg und Dirk Lojewski.

 

SPD OV-Vorsitzender Schecker sieht in der Listenaufstellung auch politische Signale. „Vereine sind eine entscheidende Keimzelle eines sozialen Miteinanders in der Stadt und elementar für Sport und Kultur in der Gesellschaft. Dass sich mit Karin Kümmerlein (VdK), Dr. Claus Walther (TuS), Charlotte Mania (Frohsinn) und Dr. Ulrich Wissmann (PDUM) gleich vier Griesheimer Vereinsvorsitzende bereit erklärt haben, die gegenseitige Solidarität zwischen SPD Griesheim und Vereinen durch eine Kandidatur auf unserer Liste zu zeigen, bringt das hervorragend zum Ausdruck. Auch viele weitere Kandidatinnen und Kandidaten sind in Vereinen und Vereinsvorständen ehrenamtlich aktiv.“

 

„Ein anderes politisches Signal der Liste“, so Schecker weiter, „ist das der Integration. Mit Bahar Monsefzadeh, Nader Jarrar, Despina Aslanidou, Timo Jovanovic, Gladys Burk, Najim Sediqi und Niko Tsalikis finden sich einige Personen auf der Liste, die selbst oder durch ihre Familien Migrationshintergründe haben und entsprechende Einflüsse und Erfahrungen positiv für Griesheim mit einbringen können.

 

Schließlich ist auch Gleichberechtigung von Frauen und Männern ein politisches Signal der Liste. Auf den ersten 10 Plätzen finden sich exakt 5 Frauen und 5 Männer.“

 

In Gänze hat die SPD Griesheim folgende Liste beschlossen:

1 Sebastian Schecker

2 Ingrid Zimmermann

3 Bahar Monsefzadeh

4 Thomas Wolf

5 Myriam Strein

6 Nader Jarrar

7 Sascha Görg

8 Marita Scheer-Schneider

9 Despina Aslanidou

10 Dirk Lojewski

11 Dr. Ulrich Lehmann

12 Timo Jovanovic

13 Miguel Georgios Liakidis Alves

14 Iris Fichtner

15 Martin Bothner

16 Patrick Kröhnert

17 Karin Kümmerlein

18 Christine Stecklum-Mühle

19 Ulrike Kappei

20 Konstantin Friedrich Eichenauer

21 Gladys Burk

22 Marius Heetfeld

23 Maria Lienert

24 Najim Sediqi

25 Dr. Erna Batke-Grimm

26 Niko Tsalikis

27 Hans-Walter Decker

28 Christian Bergemann

29 Gerlinde Müller

30 Nadja Zoch

31 Boris Prinzisky

32 Klaus-Dieter Sehring

33 Eike Hillbricht

34 Marija Arnold

35 Dr. Claus Walther

36 Charlotte Mania

37 Dr. h.c. Ulrich Wissmann