Liebe Leserinnen und Leser,

04-Schecker

herzlich Willkommen auf der Webseite der SPD Griesheim!

Demnächst wird sie an dieser Stelle ein neues Gesicht begrüßen. Nach fast 9 Jahren an der Spitze des Griesheimer SPD-Ortsvereins habe ich am 16.09. nicht mehr für die Wiederwahl als Vorsitzender kandidert. Seit April 2021 bin ich bisher in Personalunion auch Fraktionsvorsitzender der SPD-Fraktion in der Griesheimer Stadtverordnetenversammlung. Bereits damals war es mein Plan, diese Personalunion nur bis zum Ende meiner Amtsperiode als Ortsvereinsvorsitzender zu haben und danach die SPD in Griesheim wieder breiter in der Spitze aufzustellen. Najim Sediqi wurde vom Vorstand als neuer Vorsitzender vorgeschlagen, aus sehr wichtigen familiären Gründen konnte er am 16.09. nicht bei uns in der Mitgliederversammlung anwesend sein, wir werden ihn nun am 14.10. offiziell zum Vorsitzenden wählen. Alle weiteren Informationen zur Mitgliederversammlung finden Sie hier: 

https://www.spd-griesheim.de/meldungen/mitgliederversammlung-und-vorstandswahlen/


Mit freundlichen Grüßen,
Ihr Sebastian Schecker
Fraktionsvorsitzender SPD Griesheim

 

24.11.2022 in Topartikel Fraktion

Griesheimer Anger im Mittelpunkt der Klausurtagung

 

Koalitionspartner CDU und SPD besprechen während ihrer Klausurtagung in Grünstadt in der Pfalz intensiv die vorliegenden Gutachten und Planunterlagen zum künftigen neuen Wohn- und Lebensquartier im Südosten der Stadt.

Das Wort Klausur kommt aus der lateinischen Sprache und heißt so viel wie verschlossen oder abgeschieden. Wenn Politiker in Klausur gehen, beraten sie in der Regel, was sie in nächster Zukunft tun wollen. Welche Themen sind wichtig, wie stellen wir diese und uns in der Öffentlichkeit dar? Genau dieses ungestörte „in sich gehen“, in Ruhe nachdenken und sich besprechen, das taten die beiden regierenden Koalitionspartner CDU und SPD am vergangenen Wochenende in Grünstadt inmitten der Pfälzer Weinregion.

21.11.2022 in Allgemein

ASF-Weihnachtsmarkt am 27.11.2022

 
Eine kurze Pause vor dem Eingang der weihnachtlich dekorierten Wagenhalle

Wie bereits angekündigt, findet der traditionelle Weihnachtsmarkt der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) dieses Jahr zum 38. Mal am 1. Advent, dem 27. November, in die Wagenhalle statt. 40 Hobby-Künstler*innen haben sich angemeldet. Damit ist das neue Standangebot mit der großräumigen Anordnung der Stände ausgebucht.

 

Von 10 bis 18 Uhr werden Bilder, kunstvolle Papierbehältnisse, Weihnachtsschmuck, verschiedene Karten, Tonwaren und vieles mehr angeboten. Die Empore bleibt geschlossen. Die Kuchentheke mit hausgemachtem Kuchen wird vor dem Treppenaufgang aufgebaut. Glühwein, Punsch und heiße Würstchen gibt es im Eingangsbereich. Die SPD-Frauen haben damit einen barrierefreien Weihnachtsmarkt in der Wagenhalle geschaffen und hoffen auf regen Besuch.

 

Ab 15 Uhr kommt der Nikolaus und öffnet seinen Sack für die kleinen Gäste.

17.10.2022 in Presse

SPD-Ortsverein wählt Najim Sediqi zu neuem Vorsitzenden

 
Maria Lienert, Najim Sediqi und Sebastian Schecker

In der vergangenen Woche hatte der SPD-Ortsverein zu einer erneuten Mitgliederversammlung eingeladen. In der Jahreshauptversammlung, die bereits Mitte September stattfand, wurde der gesamte Vorstand neu gewählt bis auf die Position des Vorsitzenden, da der nominierte Kandidat zu diesem Zeitpunkt aus familiären Gründen nicht an der Sitzung teilnehmen konnte. Daher stand dieses Mal nur die Wahl des Vorsitzenden als wichtigster Punkt auf der Tagesordnung. Es war also ausreichend Zeit, dass sich Najim Sediqi als einziger Kandidat persönlich vorstellen und seine Schwerpunkte für die kommende Zeit im Ortsvereinsvorstand erklären konnte. Er ist schon einige Jahre im Vorstand des Ortsvereins als Beisitzer aktiv.

Najim Sediqi ist 32 Jahr alt und lebt mit seinen Eltern seit 15 Jahren in Griesheim. Er studierte Wirtschaftspsychologie und Betriebswirtschaft mit Master-Abschluss und arbeitet heute als Berater in einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.

13.10.2022 in Presse

Griesheimer SPD-Fraktion ruft zur Wahl am 16. Oktober auf

 

Am Sonntag (16.) wählt Griesheim für die kommenden sechs Jahre den nächsten Bürgermeister. Warum ist diese Wahl so wichtig? Als Beamter auf Zeit leitet und organisiert der von den wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger gewählte Stadtoberhaupt unter anderem die Gemeindeverwaltung im Rathaus, stellt den Haushaltsplan, vertritt die Stadt mit ihren Interessen nach außen. Im Zusammenspiel mit dem Magistrat und der Stadtverordnetenversammlung setzt der Bürgermeister die Weichen für die Zukunft Griesheims.

"Die nunmehr anderthalb Jahre äußerst konstruktive und zukunftsweisende Zusammenarbeit von CDU und SPD in den politischen Gremien unserer Stadt auch künftig stabil weiter zu entwickeln und voranzubringen, hängt auch entscheidend von der Person des Bürgermeisters ab", betont Sebastian Schecker. Der SPD-Fraktionsvorsitzende appelliert an die Bürgerinnen und Bürger, von ihrem Wahlrecht regen Gebrauch zu machen. "Mit dem Gang zur Wahlurne zeigen die wahlberechtigten Menschen in unserer Stadt ihr Interesse an Politik, also an dem, was unmittelbar um sie herum geschieht. Zudem zeigen Sie mit ihrer Stimme ihren Respekt vor dem herausfordernden Amt des Bürgermeisters. Geben Sie damit auch ihre Stimme für ein lebens- und liebenswertes Zuhause ab. Bitte gehen Sie wählen!"

Autor: Sascha Görg (sag)

12.10.2022 in Ortsverein

Wir trauern um Karin Diefenbach

 
Karin Diefenbach

Karin Diefenbach ist am 04. Oktober im Alter von 81 Jahren gestorben.

 

Sie war überzeugte Sozialdemokratin und Gewerkschafterin. Karin war lange im Vorstand des Ortsvereins der SPD Griesheim, viele Jahre davon als stellvertretende Vorsitzende. Von 1989 bis 1993 war Karin Diefenbach Stadtverordnete sowie Vorsitzende des Ausschusses für Jugend, Soziales, Kultur und Sport. Besonders wichtig war ihr der Kontakt zu ihren Mitmenschen, und sie hat daher viele Ideen aus der Bevölkerung in ihre politische Arbeit einfließen lassen. Seit April 1993 war sie dann ehrenamtliche Stadträtin und in dieser Funktion Mitglied des Zwiebelmarktkomitees, aber auch stellv. Vorsitzende der Frauenkommission und der Wohlfahrtskommission.

 

Karin Diefenbach zeichnete besonders aus, dass sie ein sehr engagierter und geselliger Mensch war; so hat sie beispielsweise gerne für die helfenden Hände auf dem Zwiebelmarkt oder bei Veranstaltungen der SPD Kuchen gebacken oder Eintopf gekocht. Auch nach ihrer aktiven Zeit als Stadträtin blieb sie der SPD, der sie über 37 Jahre angehörte, verbunden und engagierte sich noch lange ehrenamtlich. 2006 wurde sie dann für ihre Verdienste mit dem Ehrenteller sowie dem Ehrenbrief des Landes Hessen ausgezeichnet.

 

Wir werden Karin Diefenbach in guter Erinnerung behalten.

Unser Mitgefühl gilt ihrer Familie und Verwandten.

Mitglied werden

SPD Bund

spd.de